Wie Sie Ihren Hund zu einem treuem Begleiter machen

Jede Gewohnheit, die ein Hundebesitzer wünscht, kann trainiert werden, unabhängig davon, ob er will, dass der Hund das Verhalten tut oder nicht mehr tut. Darüber hinaus können alle positiven Eigenschaften, die mit Hunden verbunden sind, wie Gehorsam, Treue und Respekt, in das richtige Trainingsprogramm aufgenommen werden. Die richtige Ausbildung kann jeden Hund zu einem idealen Begleiter machen. Mit der richtigen Ausrüstung wird es auch für Sie und Ihren Hund leichter.  Kennen Sie Hundeschuhe

Es sind kleine Schritte erforderlich, um Ihren Welpen in der Kiste zu trainieren; er muss sich daran gewöhnen. Wenn er sich bei geöffneter Tür darin wohl fühlt, versuchen Sie, das Tor zu schließen, und füttern Sie ihn mit Leckerlis durch die Drähte. Beginnen Sie damit, den Hund etwa zehn Sekunden in der Kiste zu lassen, und erhöhen Sie diese Zeit dann in kleinen Schritten. Wenn sie anfangen zu zappeln, sind Sie zu schnell.

Die Hunde werden sich auf etwas konzentrieren und alles andere ignorieren, es sei denn, etwas stört diese Aufmerksamkeit. Wiederholung und Übung werden dazu führen, dass Ihr Hund darauf wartet, Hinweise von Ihnen aufzunehmen, anstatt sich von anderen Dingen ablenken zu lassen.

Konsequenz ist der Schlüssel beim Kisten-Training eines Welpen. Geben Sie dem Welpen konsequent Gelegenheit, sich jedes Mal zu erleichtern, wenn Sie ihn rauslassen. Schließlich wird Ihr Hund warten, bis Sie ihn aus seiner Kiste herauslassen, um sich wieder zu erholen.

Wenn Sie mit der Ausbildung eines Hundes beginnen, machen Sie verbale Hinweise, die dem Tier den genauen Zeitpunkt mitteilen, zu dem es ein Kommando korrekt ausführt. Ein positives Wort wird Ihrem Hund Zeit geben, zu gehorchen.

Leckerlis sind notwendig, wenn Sie einem Hund ausgefallene Tricks beibringen, wie z.B. sich zu überschlagen. Bringen Sie Ihren Hund zunächst dazu, sich hinzulegen. Als Nächstes halten Sie das Leckerli nahe am Boden in der Nähe seines Kopfes und bringen es über den Kopf des Hundes, während Sie es auf der anderen Seite platzieren. Seine Nase wird das Leckerli verfolgen und sein Körper wird sich umdrehen. Wann immer Ihr Hund sich umdreht, sagen Sie die Worte „umdrehen“. Fahren Sie damit fort, bis Ihr Hund tatsächlich umkippt, wenn Sie die Worte sagen, ohne das Leckerli zu verwenden. Es kann eine Weile dauern, bis dieser Punkt erreicht ist, aber Sie werden sich freuen, wenn Sie dabei bleiben. Es ist ein beeindruckender Trick.

Halten Sie Ihre Sitzungen kurz, um einer kurzen Aufmerksamkeitsspanne Rechnung zu tragen. Wenn Sie zu viel Zeit nur mit einem Aspekt des Trainings verbringen, wird Ihr Hund sich langweilen und Ihre Bemühungen vergeuden. Besonders die ersten paar Sitzungen sollten unter 10 Minuten gehalten werden.

Viel Spaß beim Training Ihres Hundes. Wenn Sie mit Ihrem Hund Spiele spielen, wird sich eine starke Bindung zwischen Ihnen beiden entwickeln, was dem Hund hilft, während des Trainings positiv zu reagieren. Das Training kann eine lustige Erfahrung sein, aber es ist gut, wenn Sie sich und dem Hund durch das Spiel etwas Freude bereiten.

Nennen Sie Ihren Hund bei seinem Namen, damit sich seine Aufmerksamkeit auf Sie konzentriert. Ihr Welpe wird die Assoziation entwickeln, dass sein Name gerufen wird und er darauf achten muss, was Sie ihm sagen. Die besten Hundenamen sind solche, die kurz sind und sich von anderen Befehlen unterscheiden.

Achten Sie auf Ihren Tonfall, wenn Sie Ihren Hund disziplinieren. Hunde sind sehr intuitiv. Ein angemessener fester Ton kann eine disziplinierende Botschaft wirklich verstärken.

Beginnen Sie mit dem Leinentraining, indem Sie mit Ihrem Welpen spielen, während er sein Halsband trägt. Wenn er sich im Halsband wohlfühlt, wird er bereit sein, auch das Gehen an der Leine zu lernen.

Vermeiden Sie es immer, Ihrem Welpen eine Belohnung für schlechtes Verhalten anzubieten, in der Hoffnung, eine unerwünschte Handlung oder Neigung auszulöschen. Dadurch lernt der Hund, dass er die Kontrolle hat. Geben Sie dem Hund zum Beispiel keine Leckerlis, wenn er bellt.

Wenn Sie mit Hunden reisen, vergewissern Sie sich, dass Sie alles einpacken, was Ihr Hund zum Fressen, Schlafen und zur Toilette braucht. Vergessen Sie wichtige Dinge wie Futter, Wasser und Toilettenartikel nicht. Zögern Sie nicht, eine Handvoll des Lieblingsfutters Ihres Hundes mitzunehmen. Das ist viel einfacher als am Zielort einzukaufen.

Senden Sie keine gemischten Signale an Ihren Hund, wenn er sich schlecht benimmt. Wenn Sie sich amüsiert haben und es sich zeigt, wenn er sich unangemessen verhält, werden sie es wieder tun. Wenn Sie diese gemischten Signale aussenden, machen Sie einen Teil der Zeit zunichte, die Sie bereits in die Ausbildung investiert haben, was die Sache für Sie noch schwieriger macht. Selbst wenn es amüsant ist, müssen Sie Ihren Hund korrigieren und nicht mit Lachen belohnen.

Wenn Sie sich für die Agilität von Hunden interessieren, ist es eine gute Idee, etwas zu recherchieren und eine Hunderasse zu wählen, die dafür gut geeignet ist. Die meisten Hunde können den Sport ausüben, aber Wettbewerbe erfordern meistens bestimmte Rassen.

Denken Sie an die Einschränkungen eines älteren Hundes. Ältere Hunde lernen vielleicht nie alle Tricks aus dem Buch. Denken Sie daran, dass ein älterer Hund gewisse Gewohnheiten entwickelt haben kann, wenn Sie einen Hund adoptieren, der älter ist. Anstatt zu versuchen, einen älteren Hund vollständig zu verändern, sollten Sie an seinen negativen Eigenschaften arbeiten und sich mit dem Rest seiner Persönlichkeit auseinandersetzen.

Hundetraining sollte kein Kampf sein, und Hundebesitzer lernen das jetzt. Mit Bildung, Geduld und der richtigen Philosophie bewaffnet, ist Hundetraining eminent machbar. Hunde können sehr gut abschneiden, wenn ihre Besitzer ihnen die richtige Ausbildung geben.

Hinterlassen Sie eine Antwort

  1. Immobilien investieren Sie in die Zukunft ⋆ Der Marktplatz für Deutschland

    […] Auf den Hund gekommen Hier Klicken Hier Klicken […]

  2. Der Myhtos – Samurai, Krieger Japans ⋆ Der Marktplatz für Deutschland

    […] Hunde Hier Klicken Immobilien Invest in die Zukunft […]